Verwendung einer inklusiven Sprache

Der II. STRATEGISCHE PLAN FÜR DIE GLEICHSTELLUNG VON MÄNNERN UND FRAUEN unserer Autonomen Gemeinschaft enthält als einen seiner grundlegenden Punkte die BEDEUTUNG DER VERWENDUNG EINER NICHT-SEXISTISCHEN SPRACHE in unserer Unterrichtspraxis.

"WAS NICHT BENANNT IST, EXISTIERT NICHT", deshalb müssen Frauen im Gebrauch unserer Sprache im Unterricht namentlich genannt und unseren Schülern ihre Bedeutung vermittelt werden. SICHTWEITE

Dafür habe ich diese Baugruppe vorbereitet, um diese Verwendung in unserer Unterrichtspraxis von einigen grundlegenden Richtlinien auf  fortsetzen:

Captura de pantalla 2018-09-06 a las 9.5